Facebook Twitter Youtube

Casemods & Cons

.

 

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/menue/kopfgrafik/24h_monster_builder_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/the_shield_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/24h_mech_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/project_curved_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/cross-section_button2.gif

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/white-ball_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/speedrex_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/24h_raumschiff_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/ct_700_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/cougar_tower_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/oil_pc_kubus_button.png

X-Modding

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/hausmodding_button.gif

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/50s_radio_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/sky_box_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/ironroot_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/noxon_i_radio_button.png

http://bilder.betzpatrick.de/sonstige/siteimage/menue/peripherie_button.png

Infos

 

 

 

 

 

"D.A.S. Digital Analog Server" Drucken E-Mail
Geschrieben von: Patrick Betz   
Freitag, den 12. August 2016 um 22:17 Uhr

 

D.A.S. steht für Digital Analog Server

Das kommt davon das in dem ehemaligen Läutewerk eines Bahnübergangs im oberen Breich ein Homeserver arbeitet und im unteren bereich bis zu 12 Aktenordner platz finden.

Diese Läutewerk habe ich bei einem Heizungsbauer gesehen der sich daraus einen Räucherofen bauen wollte. Als ich das Teil gesehen habe wusste ich sofort was ich damit machen will und wie es ungefär am ende ausschauen sollte. Also habe ich den Heizungsbauer 2 Monate bearbeitet bis er sich endlich davon trennen konnte.

Die Hardware im oberen Bereich lässt sich im falle einer Wartung mit einer Winde über umlenkrollen absenken. Um nicht das ganze Gewicht mit der Kurbel bewegen zu müssen befindet sich auf der Rückseite ein Kontergewicht das einiges vom gewicht des Servers abfängt.

Der Server wird mit einer eigens dafür konstruierten Wasserkühlung mit 130 Verbindungen die undicht werden könnten gekühlt. Oben auf dem D.A.S. sind acht Radiatoren zu einem Achteck verbunden. Diese werden von einem 20cm Lüfter gekühlt. Das Wasser nimmt den weg durch 2 große Ausgleichsbehälter, 2 Alphacool Pumpen die mit abdeckungen wie schwere Motoren ausschauen und wird dann auf der Rückseite über ein Steigrohr in dem sich ein Wasserzähler befindet nach oben gepumpt. Von da geht es zum Prozessor und dann wieder in die Radiatoren.

Um dem ganzen Leben einzuhauchen habe ich einen großen Messerschalter eingebaut der einmal der Hauptschalter vom Bauernhof der Schwiegereltern war.

Die ganzer Verkabelung im Inneren ist mit starrem Draht sichtbar verlegt. Alle Schalter am "Kontrollpanel" haben auch eine Funktion.

Technische Daten:

Höhe: ca. 180 cm

Durchmesser: ca. 60 cm

Gewicht: geschätzt 80 kg (wird noch gewogen)

Wassermenge: 4 Liter

Durchlauf max l/h: comming soon

Mehr informationen findet ihr im Worklog: German Worklog

More information at Worklog: English: Worklog

 
































Ab hier beginnt eine Rundumansicht und anschliessend ein paar Details.



































Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. November 2016 um 20:49 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design LernVid.com and ah-68